Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Neuwerk-West: Vermarktungsverfahren ist gestartet

Neuwerk-West: Vermarktungsverfahren ist gestartet

Jörg Freudenreich (Fachbereichsleiter Bau und Umwelt, Stadt Rendsburg), Bürgermeisterin Janet Sönnichsen und Daniel Kreutz (BIG Städtebau GmbH) auf der Baustelle.

Neuwerk-West: Vermarktungsverfahren ist gestartet

Die Entwicklung des neuen Wohnquartiers Neuwerk-West in Rendsburg geht in eine entscheidende Phase. Jetzt gibt die Stadt das Startsignal zur Vermarktung der etwa 20 Hektar großen Fläche, die zentrums- und auch naturnah liegt. Bürgermeisterin Janet Sönnichsen: „Mitten im Herzen der Stadt und doch im Grünen entwickeln wir hier ein modernes Wohnquartier zum Leben. Bis zu 450 Wohneinheiten werden entstehen und Heimat für rund 700 Menschen bieten.“

Die Vermarktung bildet den nächsten wichtigen Meilenstein in diesem Projekt, mit dem die Planungsziele der Konversionsfläche verwirklicht werden: Denkmalgeschützte Anlagen und Kulturdenkmäler werden erhalten und durch attraktive Neubauten ergänzt, der ehemals abgeschlossene und der Öffentlichkeit nicht zugängliche Bereich wird integriert und sorgt für positive Impulse für das gesamte Stadtgebiet.

In drei unterschiedlichen Verfahren werden die Grundstücke veräußert: für Reihenhäuser, für Mehrfamilienhäuser und für Einfamilienhäuser. Zum Bau von Reihenhäusern werden Immobilienentwickler angesprochen. Diese Gebäude können später vermietet oder verkauft werden. Auch Bauträger werden angesprochen, um Geschossmietwohnungen zu errichten. Im jetzt ersten Verkaufsabschnitt kommen auch private Interessenten zum Zuge: Zunächst werden 21 Grundstücke zwischen 650 und 800 Quadratmeter Größe im Norden und Westen am Rande des Quartiers zum Bau von Einfamilienhäusern im Losverfahren vergeben. Weitere zehn Grundstücke für Einfamilienhäuser folgen im Frühjahr 2024. Bei den gewerblichen Interessenten ist ein Verkauf im Rahmen einer Konzeptvergabe vorgesehen, bei den Geschosswohnungen ist ein bis zu 35-prozentiger Anteil an gefördertem Wohnungsbau Vorgabe. Kriterien, die in die Bewertung für die Konzeptvergabe einfließen, sind die städtebauliche Qualität, das Nutzungskonzept, die Gestaltung des Freiraumes, die Nachhaltigkeit, der Beitrag zum Klimaschutz sowie die Mobilität.

Im August 2022 haben die Arbeiten zur Erschließung des neuen Wohnquartiers auf dem Gelände der ehemaligen Eiderkaserne in Rendsburg begonnen. Vorangegangen war die Festlegung als Sanierungsgebiet im Jahr 2008 und das Wettbewerbsverfahren 2014, in dem die Ziele der Stadtentwicklung festgelegt wurden: Mit Neuwerk-West soll ein qualitätsvolles Wohnquartier mit einer Mischnutzung geschaffen werden.

Neuwerk-West zeichnet sich durch eine besonders gute Lage aus, alle wichtigen Infrastruktureinrichtungen wie Schul- und Kultureinrichtungen, ein Krankenhaus und Einkaufsmöglichkeiten sind in der Nähe und fußläufig erreichbar. Neuwerk-West wird ein breites Angebot an neuem Wohnraum für Rendsburg schaffen. Vor allem wird der neue Stadtteil grün werden – mit einem innovativen klimafreundlichen Energiekonzept und vielen Grünflächen und Bäumen.

Auskunft erteilt:
BIG Städtebau GmbH
Treuhänderischer Sanierungsträger der Stadt Rendsburg
Inga Nagat und Dominik Ohl
Tel.: 0431 5468-315
E-Mail: neuwerk-west@big-bau.de
www.rendsburg-neuwerk-west.de

Stadt Rendsburg

Die Bürgermeisterin
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 206-0 (Zentrale)

Tourismus & Marketing

Rendsburg Tourismus und Marketing
Schleifmühlenstraße 16
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 66345-10

Rendsburg Information

Im Alten Rathaus
Altstädter Markt
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 66345-66