Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Vorstellung

der Gleichstellungsbeauftragten

 

 

Mein Name ist Marion Krekel.

Am 01.08.2021 habe ich meine Tätigkeit als Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rendsburg aufgenommen.

An dieser Stelle etwas zu meinem beruflichen Hintergrund. Ich bin Diplom-Oecotrophologin und staatlich anerkannte Erzieherin. Ich habe zahlreiche Weiterbildungen absolviert z. B. im Projektmanagement, Personalmanagement, als Qualitätsmanagerin, als Auditorin im Qualitätsmanagement und im Gesundheitsmanagement (BGM).   

  • zwei Jahre als Gleichstellungsbeauftragte in der Stadt Eutin
  • Erstellung einer Broschüre im Umweltministerium in Kiel, Thema: „Mehr Bio in Kita und Schule“
  • zwei Jahre als Bildungskoordinatorin im Bundesprojekt „Bildungskoordination für Neuzugewanderte“ im Kreis Rendsburg-Eckernförde
  • fünf Jahre tätig im Bundesprojekt „Vernetzungsstelle Schulverpflegung“ in NRW, zuständig für kommunale Schulträger in den Regierungsbezirken Düsseldorf und Münster
  • sieben Jahre Leitung der Ernährungsberatung des Hessischen Staatsbades Bad Wildungen und Reinhardshausen einschließlich der Ernährungsberatung der kardiologischen Fachklinik „Der Fürstenhof“
  • zwei Jahre im Bundesprojekt des Familienministeriums zuständig für deutsch-türkische Kulturarbeit im Jugend-Cafe der Arbeiterwohlfahrt in Duisburg-Marxlon

 

Als Gleichstellungsbeauftragte bin ich nach dem aktuellen Gleichstellungsgesetz für die Gleichstellung von Frauen zuständig.

Meine Zielgruppen sind die Frauen in Rendsburg - Frauen in unserer Stadtverwaltung, Politikerinnen und Bürgerinnen.

Es geht um das Thema Chancengerechtigkeit für Frauen bzw.  um Benachteiligung von Frauen. 

Frauen und Männer sollen die gleichen Zugangschancen, Rechte, Pflichten und Möglichkeiten in allen Bereichen des Lebens haben.

Das gilt für die Erwerbsarbeit, die Versorgungsarbeit für Haushalt und Kinder, den Einfluss auf Gesellschaft, Wirtschaft und Politik und auf die körperliche Unversehrtheit.

 

  • Sensibilisierung für Gleichstellungsthemen in den Strukturen: in Politik, Stadtverwaltung und der Bürgerschaft
  • Beteiligung an Themen und Entscheidungen in Politik und Verwaltung
  • Schaffung nachhaltiger Aktivitäten

Themenbeispiele

  • für mehr Frauen in die Kommunalpolitik und anderen politischen Wirkbereichen          
  • Sorgearbeit als Aufgabe von Frauen und Männern
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer
  • Altersversorgung von Frauen
  • Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten

 

Als Gleichstellungsbeauftragte habe ich eine wegweisende Funktion und ich bin gerne behilflich Beratungs- und Hilfeangebote vor Ort oder in der näheren Umgebung zu finden.
Es werden keine rechtsverbindlichen Auskünfte erteilt d.h. eine Auskunft ersetzt keine Beratung bei einer Anwältin oder einem Anwalt.   
Haben Sie ein persönliches Anliegen oder wollen Sie sich mit einem Thema für die Gleichstellung in Ihrem Umfeld stark machen, suchen Sie gerne das Gespräch mit mir.

Ein Gespräch ist willkommen, vertraulich und kostenfrei!

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail:

E-Mail: Marion.krekel@rendsburg.de
Tel.: 04331 – 206-9201

 

Stadt Rendsburg

Die Bürgermeisterin
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 206-0 (Zentrale)

Tourismus & Marketing

Rendsburg Tourismus und Marketing
Bahnhofstraße 12 – 16
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 66345-10

Rendsburg Information

Im Alten Rathaus
Altstädter Markt
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 66345-66

Öffnungszeiten Terminbuchung