Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wahlbüro für die Bürgermeisterwahl eingerichtet

Ab Montag, den 03. August 2020, ist im Neuen Rathaus ein Wahlbüro eingerichtet. Hier geben die Mitarbeiterinnen Liv Nielsen und Kaja Jöns Wahlscheine und Briefwahlunterlagen für die Bürgermeisterwahl aus.
Das Wahlbüro ist unter der Tel.-Nr.: 04331/ 206-202 zu erreichen; für persönliche Vorsprachen stehen die Mitarbeiterinnen von Montag bis Mittwoch in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, donnerstags in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr zur Verfügung.
Der Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen wird auf persönlichen oder elektronischen Antrag ausgestellt. Der Link zum elektronischen Antragsverfahren ist auf der Homepage der Stadt Rendsburg ( www.rendsburg.de ) zu finden, ebenso ein Dateiaufruf für das schriftliche Antragsformular unter der Rubrik „Bürgermeisterwahl“.
Für die Beantragung kann auch die Rückseite des Wahlbenachrichtigungsschreibens genutzt werden, das bis zum 22. August 2020 an jeden Wahlberechtigten per Post versandt wird.
Der Wahlschein kann z. B. auch per E-Mail, FAX oder formloses Schreiben beantragt werden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass der vollständige Name und das Geburtsdatum oder die Nummer des Wählerverzeichnisses mit angegeben sind.
Bei einer persönlichen Vorsprache im Wahlbüro sollte auf jeden Fall ein Ausweisdokument bereitgehalten werden.

Wer für eine andere Person die Briefwahlunterlagen beantragen und/ oder abholen möchte, muss eine entsprechende Vollmacht im Wahlbüro vorlegen.
Es wird abschließend darauf hingewiesen, dass die Rücksendung der Briefwahlunterlagen nicht frankiert werden muss. Der Wähler oder die Wählerin trägt jedoch die Verantwortung dafür, dass die Unterlagen rechtzeitig bei der Gemeindewahlleiterin im Neuen Rathaus eingehen.
Ebenso kann die wahlberechtigte Person gleich nach Beantragung der Briefwahlunterlagen im Wahlbüro wählen. Wahlkabine und Wahlurne stehen hierfür bereit.

Wegen der Corona-Pandemie wirbt die Gemeindewahlleiterin Andrea Loose  ausdrücklich für die kontaktlose Briefwahl: „Wer sich am Wahltag den Gang ins Wahllokal aufgrund von Gesundheitsbedenken ersparen möchte, sollte auf jeden Fall auf die Option der Briefwahl zurückgreifen."

Auskunft erteilt:
Fachdienst I/2
Stefan Lohr
Tel.: 04331-206-109
Fax: 04331-206-271
E-Mail: stefan.lohr@rendsburg.de

 

 

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch