Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Stellenausschreibung Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d)

Bei der Stadt Rendsburg sind im Bürgerbüro des Fachdienstes Bürger- und Sozialbüro zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen


einer Sachbearbeiterin/
eines Sachbearbeiters
(m/w/d)


im Beamten- oder Arbeitsverhältnis zu besetzen.


Es handelt sich jeweils um eine unbefristete Tätigkeit.


Bei der einen Stelle beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 30,0 Stunden.
Bei der anderen Stelle beträgt die grundsätzliche wöchentliche Arbeitszeit 28,5 Stunden. Bis längstens zum 31.12.2021 wird die Arbeitszeit jedoch auf 39,0 Stunden angehoben.


Die Stellen umfassen im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • selbständige Bearbeitung sämtlicher melderechtlicher Angelegenheiten
  • selbständige Bearbeitung sämtlicher Pass- und Ausweisangelegenheiten
  • Beratung und Aufklärung der Rat suchenden Bürger, auch außerhalb der originären Aufgabenbereiche
  • Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren bei Verstößen gegen das Bundesmeldegesetz und Pass- und Ausweisgesetz
  • Fundsachenbearbeitung incl. Durchführung der Fundsachenversteigerung und Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein im Bereich der Fundtiere
  • Ausstellung von Untersuchungsberechtigungsscheinen, Fischereischeinwesen
  • Unterstützung bei Wahlen, Volksentscheiden, Volksbegehren

Erwartet werden:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten bzw. die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals mittlerer Dienst)
  • sehr hohe Belastbarkeit während der publikumsintensiven Servicezeiten
  • Freude am Publikumsverkehr
  • ein sicheres sowie bürger- und serviceorientiertes Auftreten mit guter Kommunikationsgabe
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Einfühlungsvermögen für Bürgerinnen und Bürger
  • gute organisatorische Fähigkeiten
  • eine selbständige Arbeitsweise
  • gute EDV-Kenntnisse der Office-Anwendungen


Wir bieten:

  • Teilzeitstellen mit einem vielseitigen, interessanten Aufgabenspektrum und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem motivierten Team
  • ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 8 TVöD bzw. eine Besoldung nach der Besoldungsgruppe A 8 SHBesG
  • Anspruch auf Erholungsurlaub in Höhe von 30 Tagen
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere bei Arbeitnehmern/innen im TVöD (z. B. Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge)
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich
  • vielseitige Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung


Schwerbehinderte werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Der Stadt Rendsburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.


Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Dienstzeugnisse,…) können bis zum 31.10.2019 eingereicht werden bei:


Stadt Rendsburg
Fachbereich Haupt- und Finanzverwaltung
Fachdienst Personal und Organisation
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg


Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens können Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch