Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Stellenausschreibung Informatiker/in (m/w/d)

Bei der Stadt Rendsburg ist im Fachdienst IT und Prozessmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle


einer Informatikerin/eines Informatikers (m/w/d)


zu besetzen.


Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden (Vollzeit).


Die Stadtverwaltung Rendsburg steht vor der Herausforderung der Digitalisierung von Verwaltungsprozessen, um zukünftig als moderner Dienstleister Verwaltungsleistungen elektronisch für die Bürgerinnen und Bürger anzubieten. In einem ersten Schritt wird ein IT-System zur elektronischen Dokumentenverwaltung und zur elektronischen Vorgangsbearbeitung gesucht und sukzessive eingeführt. Parallel sind die notwendigen Voraussetzungen für die Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes zu schaffen.

Die Aufgaben beinhalten im Wesentlichen:

  • Projektmäßige Einführung eines Dokumenten-Management-Systems

          o    Analyse der Rahmenbedingungen
          o    Erstellung eines Umsetzungskonzeptes
          o    Schrittweise Einführung des Systems in der Stadtverwaltung

  • Digitalisierung von Verwaltungsprozessen

          o    Abstimmung und Koordination von Digitalisierungsprojekten
          o    Erstellung einer Digitalisierungsstrategie für Einzelprozesse
          o    Technische Umsetzung gemeinsam mit verantwortlichen Stellen

  • Umsetzung des Online-Zugang-Gesetzes (OZG)

          o    Einführung eines E-Government-Portals für die Stadt Rendsburg

          o    Schnittstelle zum IT-Verbund Schleswig-Holstein als „Kompetenzzentrum E-Government“


Erwartet werden:

  • ein abgeschlossenes Informatikstudium (Informatik, Wirtschaftsinformatik, IT-Management oder ein gleichwertiges Studium)
  • umfangreiche Kenntnisse in der Leitung und Durchführung von IT-Projekten oder Organisationsprojekten
  • umfangreiche Erfahrung in der Einführung von Software-Produkten
  • Erfahrung im Erstellen und Umsetzen von IT-Konzepten in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Interessengruppen
  • umfangreiche Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit und des Datenschutzes
  • sichere und kenntnisreiche Arbeit mit modernen Informations- und Kommunikationssystemen
  • gute Fachenglisch-Kenntnisse
  • ausgeprägtes Engagement und Leistungsbereitschaft
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit


Wir bieten Ihnen:

  • eine Vollzeitstelle mit einem vielseitigen, interessanten Aufgabenspektrum und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem motivierten Team
  • ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Anspruch auf Erholungsurlaub in Höhe von 30 Tagen
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge)
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich
  • vielseitige Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (z. B. Firmenfitnessprogramm)
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung


Für weitere Auskünfte hinsichtlich des Aufgabengebietes steht Ihnen der Leiter des Fachdienstes IT und Prozessmanagement (Herr Janke) unter der Telefonnummer 04331 206-487 zur Verfügung.


Schwerbehinderte werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Der Stadt Rendsburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.


Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Dienstzeugnisse,…) können bis zum 29.11.2019 eingereicht werden bei:


Stadt Rendsburg
Fachbereich Haupt- und Finanzverwaltung
Fachdienst Personal und Organisation
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg


Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens können Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch