Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Stellenausschreibung für die Stelle einer Sachbearbeiterin/ eines Sachbearbeiters (m/w/d)

Bei der Stadt Rendsburg ist im Fachdienst Gesellschaftliche Angelegenheiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Sachbearbeiterin
eines Sachbearbeiters (m/w/d)


im Beamten- oder Arbeitnehmerverhältnis zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Beschäftigung mit einer grundsätzlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 22,0 Stunden. Ab Beginn der Beschäftigung bis zum 31.07.2020 (ggf. mit Aussicht auf Verlängerung) beträgt die wöchentliche Arbeitszeit jedoch 28,0 Stunden.

Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

•    Führen von Sonderkonten im Rahmen präventiver Hilfe für von Obdachlosigkeit betroffene Familien und Einzelpersonen
•    Verhinderung und Beseitigung von Obdachlosigkeit
o    Erfassung/Auswertung von fristlosen Kündigungen, Räumungsklagen und Räumungsterminen
o    Durchführung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den Sozialpädagoginnen
o    Abwicklung von Darlehen aus dem Fonds
•    Verwaltung der Übergangswohnungen und der Obdachlosenunterkünfte
•    Mietkontenüberwachung und dazugehörige Dokumentation
•    Fertigung von Anschreiben für laufende Fälle im Bereich der Wohnungshilfen
Erwartet werden:

•    eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (bzw. ALG I), Bürokauffrau/-mann, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement bzw. die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste
•    sicheres Auftreten
•    Belastbarkeit
•    Einfühlungsvermögen
•    Teamfähigkeit
•    gute organisatorische Fähigkeiten
•    gute EDV-Kenntnisse insbesondere der Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook)


Erforderlich ist ebenfalls die Einsatzbereitschaft außerhalb der allgemeinen Arbeitszeit und für Notfalldienste, gelegentlich auch am Wochenende und nachts.

Kenntnisse im Sozial(hilfe)recht und/oder Mietrecht sind wünschenswert.

Wir bieten:

•    eine Teilzeitstelle mit einem vielseitigen, interessanten Aufgabenspektrum und verantwortungsvollen Tätigkeiten
•    ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem motivierten Team
•    ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 5 TVöD bzw. eine Besoldung nach der Besoldungsgruppe A 7 SHBesG
•    Anspruch auf Erholungsurlaub in Höhe von 30 Tagen
•    Leistungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere bei Arbeitnehmern/innen im TVöD (z. B. Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge)
•    flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich
•    vielseitige Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
•    Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung


Nähere Auskünfte können bei der Leiterin des Fachdienstes Gesellschaftliche Angelegenheiten, Frau Mau, Telefon 04331 – 206 239, eingeholt werden.

Schwerbehinderte werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Der Stadt Rendsburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Dienstzeugnisse,…) können bis zum 07.06.2019 eingereicht werden bei:

Stadt Rendsburg
Fachbereich Haupt- und Finanzverwaltung
Fachdienst Personal
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg

Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens können Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch