Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Stellenausschreibung Büroleitende/r Beamtin/Beamter (m/w/d)

Bei der Stadt Rendsburg ist zum 1. Mai 2020 die neu geschaffene Stelle der/des


Büroleitenden Beamtin/Büroleitenden Beamten (m/w/d)


im Beamten- oder Arbeitsverhältnis zu besetzen.


Der Stelle ist die verwaltungsinterne Stellvertretung des Bürgermeisters und die Leitung des Fachbereichs Hauptverwaltung zugeordnet.


Es handelt sich um eine unbefristete, nicht teilbare Vollzeitstelle (41,0 bzw. 39,0 Wochenstunden).


Zu den wesentlichen Aufgaben gehören

  • Leitung des Fachbereiches Hauptverwaltung, bestehend aus den Fachdiensten „IT und Prozessmanagement“ sowie „Personal und Organisation“ mit insgesamt ca. 105 Mitarbeiter/innen
  • Unterstützung des Bürgermeisters und der Fachbereichsleitungen bei Angelegenheiten von fachbereichs-/zentralbereichsübergreifender Bedeutung
  • Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen der Verwaltungsführung im Bereich Verwaltungssteuerung und kommunaler Entwicklungsplanung
  • Regelung und Überwachung des allgemeinen Dienstbetriebes der Stadtverwaltung
  • Mitwirkung bei der Entwicklung strategischer Entwicklungsziele
  • Beobachtung und Planung städtischer Entwicklung
  • Grundsatzangelegenheiten der städtischen Gremien, insbesondere verwaltungsmäßige Betreuung des Senats und der Ratsversammlung sowie Beratung und Unterstützung der Mitglieder der städtischen Gremien
  • Vorbereitung operativer und strategischer Führungsentscheidungen in enger Abstimmung mit den zu beteiligenden Stellen
  • verantwortliche Prüfung von Vorlagen für die städtischen Gremien und den Bürgermeister auf Plausibilität, Vollständigkeit und interne Beteiligungsverfahren

Wir erwarten:

  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt der Laufbahn Allgemeine Dienste (ehemals höherer Dienst) oder ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Fachrichtungen Rechtswissenschaft (Volljurist/in), Betriebswirtschaft oder Verwaltungswissenschaft (oder eine gleichwertige Fachrichtung)
  • mehrjährige – mindestens 5 Jahre - Führungs- und Organisationserfahrung mit nachgewiesener Eignung und Befähigung, bevorzugt im Bereich einer Kommunalverwaltung
  • fundierte Kenntnisse des Kommunalverfassungsrechtes sowie mehrjährige - mindestens 5 Jahre - Erfahrung in der kommunalen Selbstverwaltung einschließlich der Gremienarbeit
  • Fach- und Methodenwissen zur Gestaltung der Verwaltungsabläufe des Fachbereiches Hauptverwaltung
  • hohe Personalführungskompetenz
  • ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum analytischen, komplexen, strategischen und wirtschaftlichen Denken und Handeln, hohes Problembewusstsein, Entscheidungs- und Urteilsvermögen
  • kooperative Umsetzungsstärke, hohe Einsatzbereitschaft einschließlich der Bereitschaft, auch abends und ggf. am Wochenende zu arbeiten
  • Belastbarkeit, Loyalität, Verantwortungsbewusstsein
  • ausgeprägtes Interesse und Erfahrungen in der Umsetzung von Veränderungsprozessen in öffentlichen Verwaltungen
  • Begeisterung für die Bereiche Digitalisierung und Innovation
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen, insbesondere Outlook

 

Die Stelle ist mit der Besoldungsgruppe A 15 Besoldungsgesetz Schleswig-Holstein (SHBesG) bzw. mit der Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) ausgewiesen und wird gemäß § 5 des Landesbeamtengesetzes (LBG) bzw. § 31 TVöD zunächst auf Probe übertragen. Die Probezeit beträgt zwei Jahre.


Die Kreisstadt Rendsburg mit ihren ca. 500 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen (inklusive der städtischen Eigenbetriebe) liegt im Herzen Schleswig-Holsteins direkt am Nord-Ostsee-Kanal. Als wirtschaftsfreundliche Stadt mit rd. 28.700 Einwohnern und Einwohnerinnen nahe der Nord- und Ostsee weist sie eine gute Infrastruktur und ideale Verkehrsanbindungen auf. Vielfältige Sport- und Freizeitmöglichkeiten, ein umfangreiches Kulturangebot sowie das Vorhandensein zahlreicher Kinderbetreuungsangebote sowie aller weiterführenden Schulen spiegeln den hohen Wohnwert der Stadt wider.


Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle Führungsposition in Vollzeitbeschäftigung mit einem vielseitigen und interessanten Aufgabenspektrum
  • ein gutes Arbeits- und Betriebsklima mit einem motivierten Mitarbeiter-Team
  • Anspruch auf Erholungsurlaub in Höhe von 30 Tagen
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere bei Arbeitnehmern/innen im TVöD (z. B. Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge)
  • flexible Arbeitszeiten
  • vielseitige Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (u. a. Firmenfitness, Mobile Massage, Zirkeltraining)
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung

 

Die Stadt Rendsburg strebt an, den Anteil der Frauen an herausgehobenen Positionen in der Verwaltung zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen sollen sich daher von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen und werden gebeten, sich zu bewerben.


Schwerbehinderte werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Der Stadt Rendsburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund ausdrücklich begrüßt.


Fragen zu der Stelle beantwortet gerne der Bürgermeister der Stadt Rendsburg, Pierre Gilgenast, unter der Telefonnummer 04331/206-200 oder per E-Mail: pierre.gilgenast[at]rendsburg.de.


Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und aktuellen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Beurteilungen/Dienstzeugnisse). Senden Sie diese bitte bis zum 31.01.2020 an:


Stadt Rendsburg
Herrn Bürgermeister Pierre Gilgenast persönlich
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg


Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens können Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch