Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Deckenerneuerung Kieler Straße (L47) in die „Schleife“ und auf der Dresdner Brücke (L47)

Die Asphaltdeck- und binderschichten im Bereich der Landesstraße 47 mit den Übergängen zur Herrenstraße und zur Kieler Straße sollen auf einer Länge von rd. 300 m auf gesamter Fahrbahnbreite für die Richtungsfahrbahn „Fähre“ erneuert werden. In der Richtungsfahrbahn „Zentrum“ müssen noch Versorgungsanlagen erneuert und verlegt werden, so dass diese Richtungsbeziehung aus der Schleife in Richtung Altstadt erhalten bleibt.

Für die Arbeiten wird eine großräumige Umleitung als Zufahrt in die Schleife über die Alte Kieler Landstraße eingerichtet. Die Lichtsignalanlage (LSA) im Knotenpunkt „Alte Kieler Landstraße / Röhlingsweg“ wird für die Zeit der Umleitung dieser Bauphase außer Betrieb genommen und durch eine transportable funkgesteuerte LSA ersetzt.

Die geplanten Arbeiten umfassen bis zur „Dresdner Brücke“ im Wesentlichen das vollflächige Abfräsen des schadhaften Fahrbahnbelages in einer Dicke von 9,0 cm und den anschließenden Einbau einer neuen 5,0 cm dicken Binderschicht aus Asphaltbeton und einer neuen 4,0 cm dicken Deckschicht aus Splittmastixasphalt. Während der gesamten Fräs- und Asphaltierungsarbeiten wird die jeweilige Fahrbahn voll gesperrt.

Die „Dresdner Brücke“ soll eine Deckenerneuerung mit 4,0 cm Splittmastixasphalt bekommen.

Die Fahrbahnbreiten betragen auf der Strecke rd. 7,00 m bzw. 7,50 m auf der Brücke. Für die Fräs- und Asphaltarbeiten werden die Fahrbahnen abschnittsweise voll gesperrt.

Für die notwendigen Vorarbeiten (Ausbessern von Bordsteinen, der Entwässerungsrinne, Erneuerung schadhafter Straßenabläufe, etc.) wird es schon vor der eigentlichen Baumaßnahme zu Verkehrsbehinderungen kommen, da hier eine Reduzierung der beiden Fahrspuren auf eine Fahrspur notwendig wird. Die notwendigen Nacharbeiten umfassen im Wesentlichen die Wiederherstellung der Markierung, die in der 42.KW vorgesehen sind. Sämtliche vorbereitenden und nachbereitenden Arbeiten in der Hauptfahrbahn sind im Zeitraum zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr vorgesehen.

Die Arbeiten der Fahrbahnerneuerung werden am Wochenende vom 12. bis zum 14. Oktober stattfinden. Ortskundige werden gebeten, dass Gebiet soweit es geht zu umfahren.
Der Auftrag für die Deckenerneuerung sowie die einzurichtende Umleitungsstrecke beträgt rund 180.000 Euro und wurde an ein Unternehmen aus Langenhorn vergeben.

Auskunft erteilen:
Heiko Hinrichsen
Rika Storm-Ohm

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch