Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wahlen

Wahlbekanntmachung

1.      Am 04. November 2018 findet eine Wiederholungswahl der Ratsversammlung (Gemeindevertretung) in der Stadt Rendsburg für den Wahlkreis 5 statt.

 Die Wahl dauert von 8.00 bis 18.00 Uhr.

 Mit der Gemeindewahl ist auch die Kreiswahl des Kreises Rendsburg- Eckernförde (Kreiswahlkreis 10) in diesem Wahlkreis verbunden.

In diesem Zusammenhang verweise ich auf meine Bekanntmachung vom 28.09.2018 über die Entscheidung zur Wiederholungswahl durch die Rats-versammlung.

 

2.      Der Wahlkreis 5 ist gleichzeitig Briefwahlkreis. Dem Wahlkreis 5 sind nachstehende Straßen zugeordnet:

 -        Alte Kieler Landstraße Nr.: 1 – 107

-        Am Bahnhof

-        Am Kreishafen

-        An der Aalkate

-        Bastion

-        Bismarckstraße

-        Friedrich-Voß-Platz

-        Friedrich-Voß-Straße

-        Grüne Straße

-        Herrenstraße

-        Konrad-Adenauer-Straße

-        Kreishafenstraße

-        Münzstraße

-        Obereiderstraße

-        Prinzessinstraße

-        Provianthausstraße

-        Röhlingsplatz

-        Röhlingsweg

-        Willy-Brandt-Platz 

 In den Wahlbenachrichtigungen, die den Wahlberechtigten bis zum 14. Oktober 2018 übersandt worden sind, sind der Wahlkreis und der Wahlraum angegeben, in dem die oder der Wahlberechtigte zu wählen hat.

 

 3.      Wahlberechtigte können nur wählen, wenn sie im Wählerverzeichnis eingetragen  sind. Das Wählerverzeichnis datiert von der Ursprungswahl am 06. Mai 2018 und ist lediglich bereinigt durch erfolgte Sterbefälle und Fortzüge aus dem Wahlgebiet des städt. Wahlkreises 5. Zwischenzeitliche Zuzüge in den Wahlkreis bleiben unberücksichtigt.

 Die Wählerinnen und Wähler werden gebeten, die Wahlbenachrichtigung und ihren Personalausweis oder Pass zur Wahl mitzubringen.

Die Wahlbenachrichtigung soll bei der Wahl abgegeben werden.

 Gewählt wird mit amtlichen Stimmzetteln, die im Wahlraum ausgegeben werden. Für die Gemeindewahl wird ein weißer, für die Kreiswahl ein roter Stimmzettel verwendet.

Jede Wählerin und jeder Wähler hat bei der Gemeindewahl, sowie bei der Kreiswahl je eine Stimme.

 Die Wählerin oder der Wähler gibt die Stimme jeweils in der Weise ab, dass sie oder er auf dem Stimmzettel durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder anders eindeutig kenntlich macht, welcher Bewerberin oder welchem Bewerber die Stimme gelten soll.

 Der Stimmzettel muss von der Wählerin oder dem Wähler in einer Wahlzelle des Wahlraums oder in einem besonderen Nebenraum gekennzeichnet und so zusammengefaltet werden, dass sein Inhalt verdeckt ist.

 

4.      Zur Wiederholungswahl stehen nachstehende zugelassene Wahlvorschläge zur

Abstimmung:

Name

Vorname

Beruf

Geburts-jahr

Staats-

angehörigkeit

Anschrift in Rendsburg

Partei

Brunkert

Klaus

Pensionär

1950

deutsch

Käthe-Kollwitz Straße 58

CDU

Tams

Ralf

Schmelzschweißer

1969

deutsch

Pastor-Schröder Str. 28

SPD

Voß

Brigitte

Pädagogin

1955

deutsch

Hans-Bredow Straße 51

GRÜNE

Dr. Pinkenburg

Fritz-Achim

Facharzt

1951

deutsch

Röhlingsweg 5

FDP

Wieczorek

Carla

Schülerin

1999

deutsch

Graf-von-Stauffenberg- Straße 5

DIE

LINKE

Mainusch-Kresinsky

Jutta

Pädagogische Assistentin

1963

deutsch

Fockbeker Chaussee

168 a

SSW

 

5.   Die Wahlhandlung sowie die Ermittlung und Feststellung des Wahl-ergebnisses im Wahlkreis sind öffentlich. Jede Person hat Zutritt, soweit das ohne Störung des Wahlgeschäfts möglich ist.

 

6.   Wählerinnen und Wähler, die einen Wahlschein haben, können an der Wahl

     a) durch Stimmabgabe im Wahllokal oder

    b) durch Briefwahl

 teilnehmen.

       Wer durch Briefwahl wählen will, muss sich von der Gemeindewahlleiterin der Stadt Rendsburg die amtlichen Stimmzettel für die Gemeindewahl und die Kreiswahl, einen amtlichen Stimmzettelumschlag sowie einen amtlichen Wahlbriefumschlag beschaffen und den Wahlbrief mit den Stimmzetteln (im verschlossenen Stimmzettelumschlag) und dem unterschriebenen Wahlschein so rechtzeitig an die Gemeindewahlleiterin der Stadt Rendsburg absenden, dass er dort spätestens am Wahltag bis 18 Uhr eingehen kann. Der Wahlbrief kann auch in der Dienststelle der Gemeindewahlleiterin abgegeben werden.

       Wer erst am Wahltag den Wahlbrief abgeben will, muss dafür sorgen, dass dieser bis 18 Uhr dem Wahlvorstand des auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Wahlkreises zugeht. Näheres ergibt sich aus dem Merkblatt für die Briefwahl, das jede Briefwählerin und jeder Briefwähler mit den Briefwahlunterlagen erhält.

 

 7.   Jede wahlberechtigte Person kann ihr Wahlrecht nur einmal und nur persönlich ausüben (§ 5 Abs. 4 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes).

 

Rendsburg, den 17. Oktober  2018

 

Die Gemeindewahlleiterin

gez. Loose

( Andrea Loose )

Briefwahlantrag Wiederholungswahl 04.11.2018

Zur Online-Beantragung des Wahlscheins bitte den Link unten klicken:

https://webservice.dataport.de/e01_5867_internet_briefwahlantrag/?kunde=01058135&wahltag=2018-11-04

Sollten Sie Briefwahl beantragen wollen und haben keinen Antrag zur Hand, finden Sie hier ein schriftliches Antragsformular.

Wahlbüro für die Wiederholungswahl zur Kommunalwahl am 04. November 2018 eingerichtet

Ab sofort ist im Erdgeschoß des Neuen Rathauses, Am Gymnasium 4, Rendsburg, R. 009 ein Wahlbüro eingerichtet. Hier gibt die städt. Mitarbeiterin Frau Natalia Martynow Wahlscheine und Briefwahlunterlagen aus.

Das Wahlbüro ist unter der Tel.-Nr.: 04331/ 206-109 zu erreichen; für persönliche Vorsprachen steht Frau Martynow von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags zusätzlich in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr zur Verfügung. Am Donnerstagvormittag ist eine vorherige Anmeldung in der Servicezentrale notwendig.

Der Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen wird auf schriftlichen oder elektronischen Antrag ausgestellt. Der Link zum elektronischen Antragsverfahren ist auf der Homepage der Stadt Rendsburg ( www.rendsburg.de ) zu finden, ebenso ein Dateiaufruf für das schriftliche Antragsformular unter der Rubrik „Wahlen“.

Für die Beantragung kann auch das Wahlbenachrichtigungsschreiben genutzt werden, das bis zum 14. Oktober 2018 an jeden Wahlberechtigten per Post versandt wird. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur diejenigen Bürger, die zum Zeitpunkt der ursprünglichen Wahl ihren Hauptwohnsitz im Wahlkreis 5 und im damaligen Wählerverzeichnis standen, wahlberechtigt sind.

Bei einer persönlichen Vorsprache im Wahlbüro sollte auf jeden Fall ein Ausweisdokument bereitgehalten werden.

Ebenso kann die wahlberechtigte Person gleich nach Beantragung der Briefwahlunterlagen im Wahlbüro wählen. Wahlkabine und Wahlurne stehen hierfür bereit.

Wer für eine andere Person die Briefwahlunterlagen beantragen und/ oder abholen möchte, muss eine entsprechende Vollmacht im Wahlbüro vorlegen.

Die Wiederholungswahl findet nur im Wahlkreis 5 (Wahllokal Heinrich-De-Haan-Schule) statt!

 

Auskunft erteilt

Stefan Lohr
Tel. 04331/206-109
E-mail: stefan.lohr@rendsburg.de

Sitzung des Gemeindewahlausschusses zur Feststellung des endgültigen Ergebnisses der Wiederholungswahl im Wahlbezirk 5 am 04.11.2018

Anlässlich der Wiederholungswahl für die Gemeinde- und Kreiswahl im Wahlbezirk 5 in der Stadt Rendsburg am 04. November 2018 findet am

Freitag, den 09.11.2018, um 10.00 Uhr,

im Sitzungssaal 1 des Alten Rathauses, Altstädter Markt, Rendsburg,

eine Sitzung des Gemeindewahlausschusses statt.

 Tagesordnung:

 1.    Verpflichtung der Beisitzerinnen und Beisitzer des Gemeindewahlausschusses

2.    Feststellung des Ergebnis der Wiederholungswahl vom 04.11.2018 für Wahlkreis 5

3.    Verschiedenes

Die Sitzung ist öffentlich. Jede Person hat Zutritt zu der Sitzung.

 

Rendsburg, den 10.10.2018

 

Stadt Rendsburg

stellv. Gemeindewahlleiter

gez. Stefan Lohr

 

Auskunft erteilt

Stefan Lohr
Tel. 04331/206-109
E-mail: stefan.lohr@rendsburg.de

Sitzung des Wahlprüfungsausschusses zur Prüfung des Wahlergebnisses der Gemeindewahl am 06.05.2018

Anlässlich der Gemeindewahl in der Stadt Rendsburg am 06. Mai 2018 findet am

Mittwoch, den 22.08.2018, um 18.00 Uhr,
im Sitzungssaal 1 des Alten Rathauses, Altstädter Markt, Rendsburg,

die Sitzung des Wahlprüfungsausschusses statt.

Die Sitzung ist öffentlich. Jede Person hat Zutritt zu der Sitzung.


Auskunft erteilt:
Stefan Lohr
Tel. 04331/206-109
E-mail: stefan.lohr@rendsburg.de

Ergebnisse am Wahlabend

Am 06. Mai 2018 werden ab 18 Uhr die einzelnen Wahlbezirke ausgezählt. Die vorläufigen Zwischenergebnisse werden hier ständig aktualisiert, bis alle Bezirke ausgezählt wurden.

Das Ergebnis kann zudem in der App "Wahlportal" angezeigt werden, welche im Apple App-Store und im Google Play-Store kostenlos zur Verfügung steht.

 

 

Briefwahlantrag

Zur Online-Beantragung des Wahlscheins bitte den Link unten klicken:

https://webservice.dataport.de/e01_5867_internet_briefwahlantrag/?kunde=01058135&wahltag=2018-05-06

Sollten Sie Briefwahl beantragen wollen und haben keinen Antrag zur Hand, finden Sie hier ein schriftliches Antragsformular.

Wahlvorschläge für die Kommunalwahl am 6. Mai 2018

Die unmittelbaren Wahlbewerber/ Wahlbewerberinnen in den 16 städtischen Wahlkreisen aller beteiligten 6 Parteien bei der Gemeindewahl in der Stadt Rendsburg finden Sie hier

Die Listenwahlvorschläge der 6 Parteien (CDU, SPD, GRÜNE, FDP, DIE LINKE, SSW) finden Sie hier

Kommunalwahl am 6. Mai 2018

Am Sonntag, den 06. Mai 2018, findet in Rendsburg die Gemeinde- und Kreiswahl statt.

  • Die Einteilung der 16 städt. Wahlkreise mit den dazugehörigen Straßen finden Sie hier in Textform und in grafischer Darstellung.
  • Sollten Sie am Sonntag, den 06.05.2018, im Wahllokal wählen wollen, finden Sie hier die Einteilung der Straßen in der Stadt Rendsburg in die entsprechenden Wahlkreise und die dazugehörigen Wahllokale.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen i. S. d. Artikels 116 (1) des Grundgesetzes und alle Staatsangehörigen der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die am Wahltag

1. das 16. Lebensjahr vollendet haben,

2. seit mindestens 6 Wochen im Wahlgebiet eine Wohnung haben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten sowie

3. nicht vom Wahlrecht infolge eines Richterspruchs ausgeschlossen sind.

Eine weitere Voraussetzung für die Möglichkeit zu wählen ist der Eintrag in ein Wählerverzeichnis oder der Besitz eines Wahlscheines. Über den Eintrag ins Wählerverzeichnis werden Sie spätestens am 14. April 2018 mit einem Wahlbenachrichtigungsschreiben unterrichtet.

Der Termin für die Erstellung des Wählerverzeichnisses ist gesetzlich vorgegeben, es wird am Freitag, den 23. März 2018 für alle Personen, die in Rendsburg wählen können, erstellt.

Ab Montag, den 26. März 2018, besteht die Möglichkeit per Briefwahl im Wahlbüro der Stadt Rendsburg zu wählen, auch wenn noch keine Wahlbenachrichtigung erfolgt ist. Bitte bringen Sie einen Ausweis mit, wenn Sie im Wahlbüro vorsprechen.

Für die Gemeindewahl hat die Stadt Rendsburg einen Gemeindewahlausschuss gem. § 12 (3) GKWG zu bilden. Die 8 Beisitzer/ innen und deren Stellvertreter/ innen wurden bereits durch den Senat der Stadt Rendsburg gewählt. Dem Gemeindewahlausschuss steht der Bürgermeister Pierre Gilgenast als Gemeindewahlleiter vor. Herr Gilgenast wird jedoch von seinem Verzichtsrecht nach § 12 (1) GKWG Gebrauch machen und seine unabhängige überparteiliche Position eines Wahlleiters aufgeben.

Die Ratsversammlung hat in ihrer Sitzung am 19.12.2017 die kommissarische FBL I für den Bereich „Bürgerdienste“, Frau Andrea Loose, zur Wahlleiterin für die anstehende Gemeindewahl gewählt. Stellvertretender Wahlleiter ist Herr Stefan Lohr.

Die Besetzung des Gemeindewahlausschusses finden Sie hier

Sie werden auf dieser Seite im Laufe der nächsten Zeit bis zur Kommunalwahl am 6. Mai 2018 weitere Informationen erhalten. U. a. wird die straßenmäßige Aufteilung des Stadtgebietes in die    16 Wahlkreise oder die Zulassung aller Wahlbewerber/ innen hier zusätzlich veröffentlicht.

Die städtischen Wahlergebnisse der letzten Gemeindewahl 2013 finden Sie hier

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch