Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Vaterschaftsanerkennung

Vaterschaftsanerkennung

Vater eines Kindes ist rechtlich in folgender Rangfolge der Mann,

  • der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet ist,
  • der die Vaterschaft anerkannt hat oder
  • dessen Vaterschaft gerichtlich festgestellt ist.

Rechtlicher Vater Ihres nichtehelichen Kindes können Sie daher werden, indem Sie die Vaterschaft anerkennen. Das ist allerdings nicht möglich, solange noch die rechtliche Vaterschaft eines anderen Mannes besteht.

Die Anerkennung der Vaterschaft ist schon vor der Geburt des Kindes zulässig. Sie bedarf der Zustimmung der Mutter und in besonderen Fällen auch des Kindes oder weiterer Personen. Die Anerkennung und die Zustimmung müssen öffentlich beurkundet werden.

Liegen die Urkunden über die Anerkennung der Vaterschaft und die Zustimmung zur Anerkennung schon vor der Beurkundung der Geburt durch das Standesamt vor, wird der Vater wie bei verheirateten Eltern von Anfang an mit im Geburtenbuch und in der Geburtsurkunde eingetragen. Bei einer späteren Anerkennung werden  Geburtenbuch und Geburtsurkunde nachträglich ergänzt.

 

  • Sie können sich nach Ihrer Wahl wenden an das Jugendamt in Ihrem Kreis oder in Ihrer kreisfreien Stadt,
  • das Standesamt Ihrer Gemeinde, Ihres Amtes, Ihrer Stadt,
  • das Amtsgericht oder
  • eine Notarin/einen Notar.

Jugendämter in Schleswig-Holstein

Youth offices in Schleswig-Holstein

 

Die Beurkundung ist gebührenfrei, allerdings können bei der Beurkundung durch das Amtsgericht und durch eine Notarin/Notar Auslagen anfallen.

 

für die Anerkennungserklärung des Vaters:

  • eigener Personalausweis oder Reisepass,
  • eigene Geburtsurkunde
  • Geburtsurkunde des Kindes (nach der Geburt) beziehungsweise Nachweis des voraussichtlichen Geburtsdatums (vor der Geburt, z.B. durch den Mutterpass)

für die Zustimmungserklärung der Mutter:

  • eigener Personalausweis oder Reisepass,
  • eigene Geburtsurkunde
  • sofern die Zustimmung nachträglich erklärt wird: Anerkennungserklärung des Vaters in beglaubigter Abschrift: und Geburtsurkunde des Kindes (nach der Geburt) beziehungsweise Nachweis des voraussichtlichen Geburtsdatums (vor der Geburt, z.B. durch den Mutterpass)

Sofern weitere Personen der Vaterschaftsanerkennung zustimmen müssen, benötigen diese ebenfalls ihren Personalausweis oder Reisepass.

Im Einzelfall können weitere Unterlagen notwendig sein. Wenden Sie sich bei Bedarf vorab an die beurkundende Stelle

 

Haben Sie die Vaterschaft wirksam anerkannt und sind Sie damit rechtlicher Vater Ihres Kindes, so entstehen automatisch Unterhalts- und Erbansprüche sowie das Recht auf Umgang. Auch können Sie von der Mutter verlangen, dass Sie Ihnen Auskunft über die persönlichen Verhältnisse Ihres Kindes erteilt, soweit dies nicht seinem Wohl widerspricht.

Das (Mit-)Sorgerecht steht Ihnen jedoch erst zu, wenn Sie und die Mutter des Kindes erklären, dass Sie die elterliche Sorge gemeinsam übernehmen wollen ( Sorgeerklärungen ). Wenn Sie die Vaterschaft beim Jugendamt oder einer Notarin/einem Notar anerkennen, können Sie zugleich auch Sorgeerklärungen abgeben.

 


Ansprechpartner

Der Landrat
Kaiserstraße 8 24768 Rendsburg
Tel: +49 4331 202-0Fax: +49 4331 202-295E-Mail: info[at]kreis-rd.deWeb: www.kreis-rd.de

Postanschrift: Postfach 90524758Rendsburg

Frau Meike Brandt-Ellermeier

Mitarbeiter Kreis Rendsburg-Eckernförde

Fachbereich - Jugend und Familie
Fachdienst - Kinder, Jugend, Sport

Kontakt herunterladen
+49 4331 202-197
+49 4331 202-372
uh-uvk[at]kreis-rd.de
Etage: 2. OG   |   Zimmer: 215

Frau Anja Marten

Mitarbeiter Kreis Rendsburg-Eckernförde

Fachbereich - Jugend und Familie
Fachdienst - Kinder, Jugend, Sport

Kontakt herunterladen
+49 4331 202-397
+49 4331 202-372
uh-uvk[at]kreis-rd.de
Etage: 2. OG   |   Zimmer: 212

Frau Helga Petersen

Mitarbeiter Kreis Rendsburg-Eckernförde

Fachbereich - Jugend und Familie
Fachdienst - Kinder, Jugend, Sport

Kontakt herunterladen
+49 4331 202-147
+49 4331 202-372
uh-uvk[at]kreis-rd.de
Etage: 2. OG   |   Zimmer: 216

Herr Thomas Schott

Mitarbeiter Kreis Rendsburg-Eckernförde

Fachbereich - Jugend und Familie
Fachdienst - Kinder, Jugend, Sport

Kontakt herunterladen
+49 4331 202-410
+49 4331 202-372
uh-uvk[at]kreis-rd.de
Etage: 2. OG   |   Zimmer: 217


Die Bürgermeisterin
Am Gymnasium 4 24768 Rendsburg
Tel: +49 4331 206-0Fax: +49 4331 206-270E-Mail: info[at]rendsburg.deWeb: www.rendsburg.de

Postanschrift: Postfach 10724757Rendsburg

Frau Petra Hippe

Mitarbeiter Stadt Rendsburg

Fachbereich - Bürgerdienste
Fachdienst - Bürger- und Sozialbüro

Kontakt herunterladen
+49 4331 206-132
+49 4331 206273
petra.hippe[at]rendsburg.de
Etage: EG   |   Zimmer: 32

Frau Manuela Pautz

Mitarbeiter Stadt Rendsburg

Fachbereich - Bürgerdienste
Fachdienst - Bürger- und Sozialbüro

Kontakt herunterladen
+49 4331 206-133
+49 4331 206273
manuela.pautz[at]rendsburg.de
Etage: EG   |   Zimmer: 33


Quelle der Inhalte: Landesportal Schleswig-Holstein


Stadt Rendsburg

Die Bürgermeisterin
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 2 06 - 0
Bankverbindungen

Ansprechpartnerin für Stadtmarketing

Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 206 243
Fax: 04331 / 206 270

Mittelholstein Tourismus e.V.

Altstädter Markt 1-5 (Altstadtpassage)
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 21120
Fax: 04331 / 23369

RD-Marketing e.V.

Schleifmühlenstraße 16
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 438 400
Fax: 04331 / 2031688