Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Stadt will Breitbandausbau in der Innenstadt vorziehen

Zur Steigerung der Attraktivität der Innenstadt, aber auch um den dort ansässigen Gewerbetreibenden und Privatpersonen eine Perspektive zu bieten und Abwanderungen zu vermeiden, hat der Senat beschlossen, im Rendsburger Innenstadtbereich den Ausbau der Breitbandversorgung vorzuziehen. Es ist geplant, die Innenstadt durch die Stadtwerke Rendsburg mit Glasfaseranschlüssen, die ein Highspeed-Internet mit 100, 250, 500 oder 1000 Mbit/s ermöglichen, und öffentlichem WLAN zu versorgen.

Da die Breitbandversorgung im eng bebauten Innenstadtbereich mit erheblichen Kosten verbunden ist, muss sich der Ausbau am voraussichtlichen Bedarf orientieren. Die Stadt bittet dafür zunächst die Gewerbetreibenden der Rendsburger Innenstadt um ihre Mithilfe. Sie erhalten in den nächsten Tagen ein Schreiben mit der Bitte, bei Bedarf ihr grundsätzliches Interesse am schnellen Internet zu signalisieren.

Auskunft erteilt:
Dörte Riemer

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch