Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Nachwuchs und Unterstützung für das Freizeit- und Kulturprogramm gesucht

Für das „Freizeit- und Kulturprogramm für Junggebliebene und Ältere“ der Stadt Rendsburg wird ab dem 1. Halbjahr 2020 für verschiedene Angebote Nachwuchs gesucht.
Zweimal im Jahr, jeweils im Januar und im Juli, erscheint das Programm. Angeboten werden Vorträge, Besichtigungen, Ausflüge, Gesprächskreise, EDV-Kurse, Bewegungsangebote und vieles mehr.
Gesucht wird Unterstützung speziell für die Durchführung der Angebote „Segeln auf der Obereider“ und „Rendsburg und Umgebung auf dem Fahrrad erkunden“. Die Aufgaben liegen in der Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung der Veranstaltung gemeinsam mit der Verwaltung.
Auch für neue Ideen und tatkräftige Unterstützung bei der Planung und Durchführung weiterer Angebote ist der Fachdienst Gesellschaftliche Angelegenheiten offen und dankbar.
Nähere Informationen über die Durchführung und Ausgestaltung des „Freizeit- und Kulturprogramms für Junggebliebene und Ältere“ erhalten Sie direkt im Rathaus bei Frau Carina Struck-Winkler, Tel.: 04331-206 235, E-Mail: gesellschaftlicheangelegenheiten@rendsburg.de
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!


Auskunft erteilt:
Fachbereich I Bürgerdienste
Fachdienst I/1 Gesellschaftliche Angelegenheiten
Carina Struck-Winkler

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch