Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Begegnungsstätte Grüne Straße

Aus aktuellem Anlass trafen sich Bürgermeister Pierre Gilgenast, Peter Andresen (1. Vorsitzender Senioren-ComputerClub Rendsburg) und Eberhard Goll (ehem. Bürgervorsteher und ehem. Vorsitzender des Rendsburger Seniorenrats), um über die Zukunft der Begegnungsstätte Grüne Straße zu beraten. Nach 40 Jahren läuft das Mietverhältnis zum 31.08.2020 aus.
Bürgermeister Gilgenast machte deutlich, wie wichtig die Begegnungsstätte für die Senioren aber darüber hinaus auch für viele weitere, überwiegend ehrenamtlich tätige Akteure, in Rendsburg ist.
Peter Andresen und Eberhard Goll erläuterten, dass sich nur durch den Computerclub 35 Gruppen je 10 Personen wöchentlich treffen.
Dazu kommen viele weitere Termine von insgesamt 14 Partnern.
Schnell wurde deutlich, welch hohen Stellenwert der Treffpunkt für das Gemeinschaftsleben in Rendsburg einnimmt.
Konsens bestand darüber, dass der jetzige Ort sich hervorragend für diesen Zweck eignet. Von den Räumlichkeiten her, 275 qm sowie ein 85 qm großer Saal, aber auch durch Parkmöglichkeiten in der Nähe und Erreichbarkeit per Stadtverkehr. Diesbezüglich müsste eine vergleichbare Alternative gefunden werden, wenn mit dem jetzigen Vermieter keine Einigung über die Fortsetzung des Mietverhältnisses erzielt werden kann. Derzeit steht die Stadt in Verhandlungen mit dem Hauseigentümer, mit dem Ziel, akzeptable Mietbedingungen für die Stadt zu erreichen.
Gleichzeitig ist man auf der Suche nach alternativen Immobilien. Es liegen bereits Angebote aus der Öffentlichkeit vor, die infrage kommen könnten.
Einig war man sich, gemeinsam zu einer Lösung beizutragen. Priorisiert wird eine Fortsetzung des Mietverhältnisses in der Grünen Straße aber man ist auch für andere Standorte offen.
Verabredet wurde ein Folgegespräch nach der nächsten Sozialausschusssitzung (27.01.2020) und Gesprächen mit dem Hauseigentümer.
 
Auskunft erteilt:
Stabsstelle Bürgermeister
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dörte Riemer

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch