Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Hilfe für die Ukraine

Hilfe für die Ukraine

Rendsburg hilft Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Fernsehsender kennen kaum noch ein anderes Programm, die Corona-Krise wird plötzlich zur Nebensache. Und all das ist überhaupt kein Wunder, denn das, was gerade in der Ukraine passiert, bewegt uns alle. Und es berührt uns. Das beweist die enorme Welle der Hilfsbereitschaft, die sich in den vergangenen Tagen aufgetürmt hat – auch in Rendsburg.

Die Bürger hier bei uns bieten Kleidung an, Hilfe bei der Verständigung und sogar Unterkünfte. Einige haben sich sogar schon selbst auf den Weg in das Land gemacht, das uns doch so nah ist, um die Menschen dort ganz unbürokratisch zu unterstützen.

Der Krieg in der Ukraine und das Leid der Ukrainerinnen und Ukrainer ist für uns alle unfassbar. Hunderttausende sind auf der Flucht. Wie viele von ihnen nach Deutschland und Rendsburg kommen werden, können wir nicht abschätzen. Und auch, wenn zurzeit noch viele weitere Fragen, insbesondere zur Aufnahme von Geflüchteten, in der Klärung sind, wollen wir schon jetzt helfen.

Wenn Sie Wohnraum für ukrainische Kriegsflüchtlinge oder Hilfeleistungen anderer Art anbieten möchten, können Sie sich gern unter ukrainehilfe[at]rendsburg.de oder telefonisch unter 04331-206141 im Rathaus Rendsburg melden.

Wir bündeln hier alle Informationen und leiten sie an die entsprechenden Stellen weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Janet Sönnichsen
Bürgermeisterin

 

Spendensammlung für die Flüchtlinge in der Region Rendsburg

Gemeinsamer Spendenaufruf von „MOIN FC e.V.“, „Stadt Rendsburg“, „Volkshochschule Rendsburger Ring e.V.“, „Aktiv Region Eider- und Kanalregion“, der „Rendsburg Tourismus und Marketing GmbH“ und der „Region Rendsburg GmbH“

Die Anzahl an Flüchtlingen in der Region Rendsburg steigt stetig. Nicht nur die Flüchtlinge aus der Ukraine kommen in großer Zahl ins Kreisgebiet und die Stadt. Viele von ihnen haben ihr gesamtes Hab und Gut in der Heimat zurücklassen müssen. Besonders in den Bereichen Baby- und Kinderartikel besteht großer Bedarf.

Gemeinsam mit der „Stadt Rendsburg“, der „Volkshochschule Rendsburger Ring e.V.“, der „Aktiv Region Eider- und Kanalregion“, der „Rendsburg Tourismus und Marketing GmbH“ und der „Region Rendsburg GmbH“ möchte der „MOIN FC“ hier zur Hilfe beitragen. Wir bitten die Rendsburgerinnen und Rendsburger um Sachspenden, die wir in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Organisationen und Ehrenamtlern direkt, kostenlos an die Geflüchteten weitergeben. Zumindest die größte materielle Not soll so ein wenig gelindert werden.

Kleiderspenden werden bei dieser Aktion nicht angenommen, bitte haben Sie Verständnis.

Einen aktuellen Überblick über die benötigten Spenden finden sie auf www.moinfc-rendsburg.de, Kontakt für Rückfragen: presse[at]moinfc-rendsburg.de

Die Abgabe der Spenden ist an folgenden Orten und Zeiten möglich:


•    Rathaus Rendsburg Am Gymnasium 4,24768 Rendsburg
     Montag bis Donnerstag: 8 – 17 Uhr
     Freitag: 8 – 12 Uhr
Meldung bitte an der Service Zentrale


•    Rendsburg Tourismus und Marketing GmbH, Schleifmühlenstraße 16, 24768 Rendsburg
     Montag bis Freitag: 9 ¬– 13 Uhr u. nach telefonischer Vereinbarung (Tel. 04331 – 438 401)


•    Moin FC e.V., Sportplatz Nobiskrug, Nobiskrüger Allee, 24768 Rendsburg
     Freitag: 18 ¬– 19 Uhr oder nach Vereinbarung (Tel. 0170 – 5843 409)


•    VHS-Rendsburger Ring, Arsenalstraße 2-11, 24768 Rendsburg
     Montag bis Freitag:  12 – 15 Uhr

 

Aufnahme von Geflüchteten aus der Ukraine

Wo können Menschen aus der Ukraine Registrieren lassen?

Nach gegenwärtigem Stand (9. März 2022) erfolgt eine Registrierung über das Ankunftszentrum und Erstaufnahmeeinrichtung Landesunterkunft für Flüchtlinge (Haart 148, 24539 Neumünster) oder in LUK Bad Segeberg, Segeberger Str. 106a, 23795 Bad Segeberg. Bei der Erstaufnahmeeinrichtung in Neumünster sollen sich die Betroffenen bei der Wache melden. Dort erfolgt eine erste Registrierung.

Geflüchtete die bereits im Kreis eine Wohnung gefunden haben bzw. bei Freunden/Verwandte untergekommen sind, werden beim Kreis im Fachdienst Zuwanderung registriert. Hierzu buchen Sie sich bitte einen Termin.

Nach Auskunft des Innenministeriums des Landes Schleswig-Holstein dürfen Geflüchtete aus der Ukraine, die bei Freunden/Verwandten untergekommen sind, auch wieder dorthin zurück und müssen nicht in der Erstaufnahmeeinrichtung bleiben, wenn sie sich dort registrieren lassen.

Informationen des Kreis Rendsburg-Eckernförde

Link: --> www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de

Information für Ukrainer

Sie stammen aus der Ukraine und haben Fragen zu Ihrem Aufenthaltsstatus oder Ihrem Visum? Hier finden Sie Antworten.

Link: --> www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung

Informationen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Link: --> Informationen für Menschen aus der Ukraine zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutschland

Informationen des Kreis Rendsburg-Eckernförde

Link: --> www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de

Info-Hotline zur Flucht aus der Ukraine

Kreis Rendsburg-Eckernförde / Zuwanderung

Kontakt: ukraine[at]kreis-rd.de / Tel.: +49 4331 202-850

www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de

Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung

Düsternbrooker Weg 92

24105 Kiel

Info-Hotline zur Flucht aus der Ukraine

flucht-ukraine[at]im.landsh.de

Telefon: 0431 988-3369

Link: --> www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung

Schleswig-Holstein hilft

Schleswig-Holstein steht solidarisch an der Seite der Ukraine. Hier finden Sie Informationen, wie Sie den betroffenen Menschen jetzt helfen können.

Link: 

Kontakt EMail: ukraine[at]kreis-rd.de

Bürgertelefon: +49 4331 202-850

 

Betreuung für ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine

Ukrainerinnen und Ukrainer werden nach ihrem Aufenthalt in der Landesunterkunft auf die Kommunen verteilt. Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, sollten sich daher zunächst bei Hilfsorganisationen in ihrer Gemeinde oder ihrem Amt erkundigen.

Link: --> www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de oder Hotline : +49 4331 202-850

Geldspenden für die Ukraine

Angesichts der aktuellen Lage in der Ukraine herrscht in der schleswig-holsteinischen Bevölkerung eine überwältigende Hilfsbereitschaft. Das Deutsche Rote Kreuz und weitere Hilfsorganisationen weisen darauf hin, dass Geldspenden zurzeit wichtiger sind als Sachspenden (Warum, ist hier erklärt). Wer spenden möchte, wird unter den folgenden Links fündig.

Link: --> www.schleswig-holstein.de

Link: --> www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de -->  Informationen für Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet --> Wo kann ich Geld spenden?

WIR BEWEGEN.SH

WIR BEWEGEN SCHLESWIG-HOLSTEIN

Das Spenden-Prinzip – gemeinsam etwas bewegen

WIR BEWEGEN.SH ist die kostenlose Spendenplattform der Investitionsbank Schleswig-Holstein, kurz IB.SH. Sie hilft dabei, gemeinnützige Projekte in Schleswig-Holstein in die Tat umzusetzen.

Sachspenden für die Ukraine

Bekleidung

Spenden werden an folgenden Stellen entgegengenommen:

W.I.R. für Rendsburg

Den Willen zu helfen – die Initiative zu ergreifen – das Richtige tun

W.i.r nehmen Kleider- und Sachspenden an!

Aus Hygienegründen können wir nur waschbare Bettwaren annehmen. Desweiteren bitten wir darum keine Tischwäsche, Schnaps-, Wein- oder Biergläser zu spenden, da diese nicht benötigt werden.

Kontakt: Steffen Uebelhör Tel.: 0160 377 21 63 oder per Mail: info[at]wirfuerrendsburg.de

Erich-Mahrt-Straße 10 (Oktogon-Gelände), 24768 Rendsburg

Wir sind auch zu finden auf:

?Instagram    wir.fuer.rendsburg 

?️Facebook     WIR für Rendsburg e.V.

Zusätzlichhaben wir eine Kleiderkammer in der wir...

  • neu zugezogene Asylbewerber,
  • unbegleitete jugendliche Flüchtlinge,
  • Bedürftige aus Rendsburg (z.B. über die Diakonie) und den Randgemeinden einkleiden,
  • Frauenhäuser,
  • Kinderheime,
  • andere Hilfsorganisationen (z.B. Obdachlosenhilfe), z.T. auch Schulen u.v.m.

Webseiten des Landes Schleswig-Holstein

Haben Sie Fragen oder ergänzenden Informationsbedarf zum Thema Flüchtlinge oder haupt- und ehrenamtliches Engagement, dann bietet die nachfolgende Verlinkung auf Seiten des Landes Schleswig-Holstein vielfältiges Informationsmaterial:

Nach oben

Stadt Rendsburg

Die Bürgermeisterin
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 2 06 - 0
Kontakt

Bankverbindungen

 

Ansprechpartner für Stadtmarketing

Rendsburg Tourismus und Marketing GmbH
Schleifmühlenstraße 16
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 438 400

Mittelholstein Tourismus e.V.

Tourist-Info im Alten Rathaus
24768 Rendsburg

Tel.: 04331 / 21120