Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Online-Lernplattform

leerer Klassenraum

An den Schulen in Rendsburg fällt der Unterricht aufgrund der Corona-Krise bis zum 19.04.2020 aus. Für einen langen Zeitraum von insgesamt fünf Wochen besteht für Lehrkräfte keine Möglichkeit, mit Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu treten – und das mitten in einem laufenden Schuljahr.

Die Stadt Rendsburg hat für die elf Schulen in eigener Trägerschaft daher eine Plattform bereitgestellt, welche die Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien über das Internet erleichtern soll. Über folgenden Link gelangt man zur Anmeldeseite:


Die Lehrkräfte können Übungsinhalte und Aufgaben einstellen und je nach Anwendungsfall die Ergebnisse über denselben Weg wieder einsammeln und korrigieren. Die Anmeldung an dem System erfolgt mit den bekannten Nutzerkennungen aus dem pädagogischen Netzen der Schulen.

Ob und wann eine einzelne Schule die Plattform nutzt, hängt von den internen organisatorischen Gegebenheiten ab. Die Schule wird die Schülerinnen und Schüler bzw. die Eltern entsprechend selbstständig informieren.

Die Plattform basiert auf dem Open-Source-System Nextcloud. Neben der Darstellung im Web-Browser ist der Zugriff über Desktop- und Mobile-Clients möglich, welche für alle gängigen Betriebssysteme zur Verfügung stehen (Download).

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur aktualisiert zudem regelmäßig auf der Homepage die Möglichkeiten, wie sich Eltern, Schülerinnen und Schüler selbstständig mit ergänzenden Angeboten versorgen können:


Diverse Anbieter von Lernsoftware haben aufgrund der aktuellen Krisensituation befristete Sonderangebote zur kostenlosen Nutzung der Dienste erstellt. Sollte von Rendsburger Schulen der Bedarf bestehen, dass diese Angebote genutzt werden sollen, so steht der Fachdienst IT und Prozessmanagement beratend zur Verfügung.


Auskunft erteilt:
Fachdienst IT und Prozessmanagement
Dennis Janke

Fachdienst IT und Prozessmanagement
Florian Lorenz

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch