Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Der Fachdienst Integration der Stadt Rendsburg führt seit 2017 in loser Reihenfolge eine Veranstaltungsreihe durch, bei der sich Alteingesessene und Rendsburger Neubürger aus aller Welt begegnen. Es gibt attraktive Angebote aus den verschiedensten Themenbereichen: Ausflüge, Firmenbesichtigungen, Museumsbesuche, Erste-Hilfe-Kurs, Vorträge, eine Familienfreizeit, … . Wir wollen spannende Begegnungen ermöglichen, das gegenseitige Kennenlernen fördern und den sprachlichen Neulingen eine Möglichkeit bieten das Erlernte praktisch Anzuwenden.

Tanzen ist Vielfalt !!!!

Der Fachdienst Integration der Stadt Rendsburg bietet in Kooperation mit der Tanzschule Fenselau im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Begegnungen“ einen Tanzkurs für Neubürger aus aller Welt und alteingesessene Rendsburger an die Lust auf Bewegung und gegenseitiges Kennenlernen haben.

Beginn: 16. Mai 2019 um 19.00 Uhr

Dauer: 8 Abende a 1,5 Stunden Beginn jeweils 19.00 Uhr

Eigenanteil: 30,-- EUR pro Person für den gesamten Kurs

Ort: Tanzschule Fenselau, Gerhardstrasse 22-26, 24768 Rendsburg

Auf Einsteigerniveau werden Tänze wie Discofox, Rumba, Walzer oder Cha-Cha-Cha gemeinsam gelernt. Der Spaß steht dabei im Vordergrund. Neben dem Tanzen soll ein Einblick in verschiedene kulturellen Gepflogenheiten ermöglicht werden, um beispielsweise verbale und nonverbale Verständigung besser deuten und individuelle oder kulturelle Grenzen eher erkennen zu können.

Anmelden können sich Einzelpersonen oder Paare jeden Alters bis zum 03. Mai 2019 persönlich, telefonisch oder per E.-Mail bei:
Stadt Rendsburg
Fachdienst Integration
Am Gymnasium 4, 24768 Rendsburg
Rathaus, Erdgeschoss, Zimmer 54
Tel.: 04331 – 206 154
E.-Mail.: fluechtlingshilfe[at]rendsburg.de

Mieterführerschein

Einführung des Mieterführerschein

Einige Asylbewerber haben trotz Einweisung Probleme mit der Haus- und Gerätetechnik, der Mülltrennung und / oder der Einhaltung der Hausordnung.
Da sich dieser Umstand unter den Rendsburger Vermietern herumgesprochen zu haben scheint, ist die Bereitschaft, Wohnung direkt an die Zuwanderer zu vermieten, aktuell sehr gering. Hier soll der „Mieterführerschein“ für Abhilfe sorgen.
In den einzelnen Lektionen dieser Maßnahme soll der Umgang mit den gängigen Haushaltsgeräten gemeinsam ebenso geübt werden wie das korrekte Heizen und Lüften sowie die sortenreine Mülltrennung.
Darüber hinaus werden die Besonderheiten von Hausordnung und Mietvertrag vermittelt.
Zum Abschluss bekommen die Teilnehmer ein Zertifikat ausgehändigt, in dem ihnen jede Lektion dieser Maßnahme bescheinigt wird.

Dieser „Mieterführerschein“ dient dann zur Vorlage bei externen Vermietern, um etwaige Chancen auf Vertragsabschlüsse zu erhöhen.

Auskunft erteilt:
Fachdienst Integration
Herr Rieck
Tel.:      04331 - 206-154
Fax:      04331 - 206 275
E-Mail: fluechtlingshilfe@rendsburg.de

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch