Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Informationen für Helfer, Ehrenamtler, Unterstützer und Nachbarschaftshilfe

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Rendsburg

Frau Melanie Kasimir

Stadt Rendsburg

Fachdienst Integration

Am Gymnasium 4

24768 Rendsburg

Tel: 04331-206 141

E-Mail: fluechtlingshilfe[at]rendsburg.de

 

Unserer Kooperationspartner im UTS:

Frau Rosana Trautrims

und

Frau Lulu Rodriguez

Materialhofstraße 1b

24768 Rendsburg

Tel: 04331 - 9453637

Info.ker[at]utsev.de

www.utsev.de

all in

Transkulturelles Netzwerk gegen Antisemitismus und Rassismus

Info: www.zbbs-sh.de/aktuelles

Die Stadt Rendsburg unterstützt, ab dem 25.05.2019 ein Projekt von Herrn Ehsan Abri in Rendsburg.

Das Projekt all in richtet sich an junge Erwachsene mit und ohne Migrationsgeschichte sowie an Geflüchtete, im Alter von 18 - 27 Jahren.

Projektleitung:

Ehsan Abri

Mail: abri[at]zbbs-sh.de

Tel:  015734347295

Link: www.zbbs-sh-de

 

 

 

KultCafé - international

Im KultCafé International

in der Herrenstraße 23 in Rendsburg

treffen sich, jeden Dienstag von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

    • Menschen aus aller Welt,
    • Menschen aller Religionen,
    • Familien,
    • Frauen und Männer,
    • Kinder und Jugendliche

  • wird viel Deutsch gesprochen
  • werden Spiele gespielt
  • trifft man regelmäßig Freunde
  • werden fragen beantwortet
  • gibt es viele Informationen
  • werden Kulturen ausgetauscht
  • findet man neue Kontakte
  • wird Hilfe angeboten
  • wird Musik gemacht
  • und Vieles mehr . . .

Freiwillige aus aller Welt engagieren sich in Ihrer Freizeit ohne Bezahlung im "KultCafe-Team".

Alle Gäste dürfen gerne jeden Dienstag etwas mitbringen.

Über Geld-Spenden (Kaffee-Kasse) freuen wir uns sehr.

Integration im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Beratungsstelle Ehrenamt

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde hat zum 1. Oktober 2016, in Kooperation mit dem Diakonischen Werk des Kirchenkreises und der Brücke Rendsburg-Eckernförde, die Beratungsstelle für das Ehrenamt eingerichtet.

Nähere Informationen finden Sie hier: www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de/integration-von-zugewanderten/ehrenamt/beratungsstelle-ehrenamt/

 

 

Integration von Zugewanderten im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Die Koordinationsstelle zur integrationsorientierten Aufnahme von Flüchtlingen wurde im Jahr 2015 vom Land Schleswig-Holstein eingerichtet. Sie befasst sich mit allen Fragen der Integration von zugewanderten Menschen im Kreisgebiet. 

Das Ziel der Koordinationsstelle ist es, für zugewanderte Menschen bedarfsgerechte Integrationsangebote in den kreisangehörigen Ämtern und Gemeinden zu schaffen. Dazu erfasst sie die Angebote und Bedarfe vor Ort und erstellt eine Übersicht der regionalen Angebote zur integrationsorientierten Aufnahme von Zuwanderern in den Bereichen Sprache, Arbeit und Ausbildung, Wohnen, Betreuung, Gesundheit usw. 

Die Koordinationsstelle berät und informiert die kreisangehörigen Ämter und ist für den Aufbau und die Pflege verbindlicher und kooperativer Netzwerke vor Ort zuständig. 

Seit Oktober 2016 ist darüber hinaus eine bundesgeförderte Stelle zur Bildungskoordination beim Kreis Rendsburg-Eckernförde eingerichtet. Integration durch Bildung ist eine Querschnittaufgabe, die die Teilhabe an der Gesellschaft maßgeblich bestimmt und ein lebenslanges Lernen ermöglicht. Eine wesentliche Aufgabe ist es, die regionale Bildungslandschaft mit all ihren Bildungsangeboten für alle Neuzugewanderten transparent und zugänglich zu machen.

Bei Fragen zum Thema Integration im Kreis Rendsburg-Eckernförde können Sie sich gerne an uns wenden.

www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de/integration-von-zugewanderten/

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch