Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Literaturhinweise

Literaturhinweise

Literatur (Auswahl)

Frauke Dettmer: „Aber ich konnte nicht bleiben.“ Fritz (Fred) Ring, Jg. 1921, in: „Das war eine wunderschöne Zeit.“ Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus. Lübeck 2002 (Kataloge der Museen in Schleswig-Holstein. 64.), S. 33-38.

Frauke Dettmer: Beste Freundin und Zweites Zuhause. Erinnerungen an Wally Gortatowski. In: Rendsburger Jahrbuch (2005), S. 97 – 103.

Frauke Dettmer: Hinaus aus der Festung! Der Niedergang der jüdischen Kleingemeinden am Beispiel Rendsburg, in: Menora und Hakenkreuz. Neumünster. 1998, S. 317-330.

Frauke Dettmer:
»Bei uns war der Jude ebenso ein Mensch wie jeder andere« Lebenswege Rendsburger Juden 1933-1945. Rendsburg 2016.

Felicitas Glade: Ernst Bamberger – Wilhelm Hamkens. Eine Freundschaft in Mittelholstein unter dem NS-Regime. Rendsburg 2000.

Kurt Hamer u..a. (Hg.): Vergessen und verdrängt. Eine andere Heimatgeschichte. Arbeiterbewegung und Nationalsozialismus in den Kreisen Rendsburg und Eckernförde. Eckernförde 1984.

Eva Hoffmann: Kein Ort nach dem Entsetzen. Die Rendsburgerin Wally Gortatowski und ihre Familie, in: Menora und Hakenkreuz. Neumünster. 1998, S. 689-698.

Eva Hoffmann: „Sei ja geduldig, auch diese Zeit werden wir überstehen, aber nur mit Hillels Geduld.“ Dokumente und Fotos aus dem Leben der Rendsburger Familie Ring. In: Informationen zur schleswig-holsteinischen Zeitgeschichte, 38 (2000), S.11 - 30.

Bettina Goldberg: Abseits der Metropolen. Die jüdische Minderheit in Schleswig-Holstein.
Neumünster 2011.

Bettina Goldberg: Die Zwangsausweisung der polnischen Juden aus dem Deutschen Reich im Oktober 1938 und die Folgen. In: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 46 (1998) 11,  S. 971 – 984.

Josef Katz
Erinnerungen eines Überlebenden. Kiel 1988. [Erinnerung u.a. an Stefan Weinberger]

Matthias Lauer: „Aber bei uns doch nicht !…“ Rendsburg in der Nazi-Zeit. Ein stadtgeschichtlicher Rundgang. Rendsburg 2013.

Helma Piper
Vergessene Nachbarn. Rendsburg 2000 [Broschüre, im Jüdischen Museum Rendsburg.]

Stadt Rendsburg

Der Bürgermeister
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 2 06 - 0
Bankverbindungen

Ansprechpartnerin für Wirtschaft und Stadtmarketing

Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 206 251
Fax: 04331 / 206 274

Mittelholstein Tourismus e.V.

Altstädter Markt 1-5 (Altstadtpassage)
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 21120
Fax: 04331 / 23369

RD-Marketing e.V.

Schleifmühlenstraße 16
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 438 400
Fax: 04331 / 2031688