Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Rendsburg

Am Nord-Ostsee-Kanal

Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in (m/w/d) bzw. Ausbildungsleitung (m/w/d)

Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in (m/w/d) bzw. Ausbildungsleitung (m/w/d)

Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in (m/w/d) bzw. Ausbildungsleitung (m/w/d)

Bei der Stadt Rendsburg ist im Fachdienst Personal und Organisation zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters (m/w/d) bzw. der Ausbildungsleitung (m/w/d)

im Beamten- oder Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Tätigkeit mit einer derzeitigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,0 bzw. 41,0 Stunden (Vollzeit).

Zudem umfasst der Aufgabenbereich u. a. folgende Tätigkeiten:

  • Ausbildungsleitung
    • Leitung, Planung und Koordinierung der Ausbildung der Auszubildenden zum Verwaltungsfachangestellten und der Beamtenanwärter /-innen
    • Wahrnehmung des Ausschreibungsverfahrens inkl. Bewerberauswahl/ Vorstellungsgespräche und Einstellung
    • der Beamtenanwärter/-innen,
    • der Auszubildenden zum/zur Verwaltungsfachangestellten,
    • der Auszubildenden zum/zur Fachinformatiker/in für Systemintegration
    • der Auszubildenden zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste,
    • der Auszubildenden zur Erzieherin / zum Erzieher,
    • und der FSJ-Kräfte
    • Vermittlung von Praktikumsplätzen
    • Durchführung von Berufsmessen (z.B. BiB u.a.)
  • Personalrechtliche Angelegenheiten aller Auszubildenden / Anwärter/innen, Praktikanten und FSJ-Kräfte
  • Ausbilder/in im Fachdienst Personal und Organisation
  • Urlaubsangelegenheiten, u.a.Anfragen bzgl. Urlaubsansprüchen und Prüfung der Urlaubskartei der Gesamtverwaltung
  • Schwerbehindertenangelegenheiten und Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Aufgrund von eventuellen Organisationsänderungen bleiben eine Änderung der Aufgaben und eine Neu- bzw. Höherbewertung vorbehalten.

Zudem besteht die Perspektive, an einer Führungskräftenachwuchsschulung teilzunehmen.

Erwartet werden:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Laufbahn Allgemeine Dienste (ehemals gehobener Dienst) bzw. eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit absolvierter 2. Angestelltenprüfung
  • gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Entscheidungs- und Urteilsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • sehr gute Organisationsfähigkeit
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere sicherer Umgang mit MS-Office

Die absolvierte „Ausbildung der Ausbilder“ (AdA) gem. der Ausbilder-Eignungs-Verordnung ist wünschenswert, die Bereitschaft, diese Ausbildung ggf. nachzuholen, wird erwartet.

Rechts- und Fachkenntnisse im Ausbildungs- und Tarifrechtrecht sind wünschenswert.

Für weitere Auskünfte hinsichtlich des Aufgabengebietes steht Ihnen die Ausbildungsleiterin Frau Kohlert unter der Telefonnummer 04331/206 2223 gerne zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem vielseitigen, interessanten Aufgabenspektrum und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem motivierten Team
  • ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. eine Besoldung nach der Besoldungsgruppe A 10 SHBesG
  • Anspruch auf jährlichen Erholungsurlaub in Höhe von 30 Tagen
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere bei Arbeitnehmern/innen im TVöD (z. B. Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge)
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe des Bahn-/Busbahnhofs und der Innenstadt
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich
  • Möglichkeit der alternierenden Telearbeit (Home Office)
  • Möglichkeit zur Nutzung des NAH.SH-Jobtickets
  • vielseitige Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (u. a. Firmenfitness, mobile Massage, Jobrad)
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung

Schwerbehinderte werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Der Stadt Rendsburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Dienstzeugnisse,…) können bis zum 19.02.2023 eingereicht werden bei:

Stadt Rendsburg

Fachbereich Hauptverwaltung

Fachdienst Personal und Organisation

„Ausbildungsleitung“

Am Gymnasium 4

24768 Rendsburg

Bewerbungen per E-Mail sind ausschließlich im PDF-Format als Gesamtdatei (keine Einzeldateien) an bewerbungen@rendsburg.de möglich. Bewerbungen in anderen Formaten (z.B. Word, Excel) können aus Sicherheitsgründen nicht angenommen werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden.

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.

Stadt Rendsburg

Die Bürgermeisterin
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg
04331 / 206 0

Tourismus & Marketing

Rendsburg Tourismus und Marketing
Schleifmühlenstraße 16
24768 Rendsburg
04331 / 663 4510
www.rd-tm.de

Rendsburg Information

Im Alten Rathaus
Altstädter Markt
24768 Rendsburg
04331 / 66 345 66