Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fundtiere und Tierheime

Zuständigkeitssuche

Ortsauswahl
24768 Rendsburg


Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein

Haben Sie einen entlaufenen Hund oder ein anderes Tier gefunden, so müssen Sie den Fund der zuständigen Stelle anzeigen.


Beschreibung

Bitte geben Sie das Tier in die Obhut der zuständigen Fundbehörde. Diese ist dann für die artgerechte Unterbringung zuständig.

In der Regel werden Fundtiere in Tierheimen untergebracht. Tierheime sorgen für die nach dem Tierschutzgesetz geforderte, artgemäße Unterbringung, für die Pflege und Ernährung sowie notwendige tierärztliche Behandlungen der Tiere.

Regionale Hinweise

Die Stadt Rendsburg hat alle Aufgaben und Ansprüche bezogen auf Fundtiere nach dem Fundrecht ( §§ 965 ff BGB ) auf den Tierschutzverein Rendsburg u. Umgebung, Kronwerker Moor 148, 24768 Rendsburg, Tel. 04331/4880, abschließend übertragen.

Aufgefundene, aus der Obhut des Menschen entlaufene Tiere sind beim Tierschutzverein abzugeben. Diese Tiere werden dort den Vorgaben des Tierschutzgesetzes entsprechend untergebracht und ggf. auch tierärztlich versorgt.

Finder und Eigentümer von  entlaufenen Haustieren werden gebeten sich an den Tierschutzverein Rendsburg u. Umgebung zu wenden.


Zuständigkeit

  • An Ihre Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung (Fundbehörde, Fundbüro) oder
  • an ein Tierheim.

 


Fristen

Wenn sich nach vier Wochen ein Eigentümer des Tieres nicht gemeldet hat, kann in der Regel angenommen werden, dass der Eigentümer die Suche nach dem Tier aufgegeben oder es unter Verstoß gegen § 3 Nr. 3 Tierschutzgesetz ausgesetzt hat (widerrechtliche Eigentumsaufgabe). Das Tier wird dann in der Regel der bisher beauftragten Person oder Stelle (dem Tierschutzverein) zur weiteren Betreuung überlassen.


Rechtsgrundlage

  • §§ 965 bis 984 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB),
  • Richtlinie über die Verwahrung von Fundtieren.

§§ 965 ff. BGB

Richtlinie über die Verwahrung von Fundtieren


Weitere Informationen

Wollen Sie sich als geeignete Person oder Stelle - in der Regel als Tierheim - anerkennen lassen und finanzielle Zuwendungen zur Verwahrung der Fundtiere beantragen, so wenden Sie sich schriftlich (formlos) an Ihre Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung.
Weitere Informationen finden Sie auch im Landesportal „Landwirtschaft und Umwelt Schleswig-Holstein“.

Tierschutz


verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Stadt Rendsburg

Der Bürgermeister
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg
Tel: +49 4331 206-0   |   Fax: +49 4331 206-270
E-Mail: info[at]rendsburg.de
Web: www.rendsburg.de

Postanschrift:

Postfach 107
24757 Rendsburg


Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch

Video