Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Der Fachdienst Flüchtlingshilfe und Integration der Stadt Rendsburg führt eine Veranstaltungsreihe durch, bei der sich Alteingesessene Rendsburger und Neubürger aus aller Welt begegnen. Es gibt in loser Reihenfolge attraktive Angebote aus den verschiedensten Themenbereichen: Ausflüge, Firmenbesichtigungen, Museumsbesuche, Erste-Hilfe-Kurs, Vorträge, eine Familienfreizeit… Wir wollen spannende Begegnungen ermöglichen, das gegenseitige Kennenlernen fördern und den sprachlichen Neulingen eine Möglichkeit bieten das Erlernte praktisch Anzuwenden.

Besuch des Ostsee Info-Center in Eckernförde

Einladung zum Entdecken der Ostsee im Ostsee Info-Center in Eckernförde
am Samstag den 05.05.2018.

Reiseverlauf:

Wir fahren mit dem Schnellbus Linie 3050 vom ZOB Rendsburg nach Eckernförde.

Treffen ist um 09:45 Uhr am ZOB Rendsburg beim Infohaus.
Abfahrt in Rendsburg gegen ca. 10:05 Uhr, Ankunft in Eckernförde gegen ca. 10:45 Uhr.

Gemeinsam gehen wir zum Strand, wo das Ostsee Info-Center Eckernförde liegt.

Ostsee Info-Center Eckernförde

Jungfernstieg 110

24340 Eckernförde

www.ostseeinfocenter.de

Nach der Führung durch das OIC, wird ein gemeinsames Picknick am Strand stattfinden.

Bitte sorgen Sie für angemessene Kleidung und ggf. Sonnenschutz.

Gegen ca. 15:10 Uhr fährt der Bus von Eckernförde wieder zurück nach Rendsburg.

- Die Busfahrt und der Eintritt in das Ostsee Info-Center sind für die Teilnehmenden kostenfrei –

Für die Getränke und Snacks im Bus, erbitten wir einen Unkostenbeitrag von 2,- EUR pro Erwachsenen.


Anmeldungen per Mail bis zum 25.04.2018 an:

Stadt Rendsburg

Fachbereich Flüchtlingshilfe und Integration

Email: fluechtlingshilfe[at]rendsburg.de

Info: 04331-206 668

 

 

Mieterführerschein

Einführung des Mieterführerschein

Einige Asylbewerber haben trotz Einweisung Probleme mit der Haus- und Gerätetechnik, der Mülltrennung und / oder der Einhaltung der Hausordnung.
Da sich dieser Umstand unter den Rendsburger Vermietern herumgesprochen zu haben scheint, ist die Bereitschaft, Wohnung direkt an die Zuwanderer zu vermieten, aktuell sehr gering. Hier soll der „Mieterführerschein“ für Abhilfe sorgen.
In den einzelnen Lektionen dieser Maßnahme soll der Umgang mit den gängigen Haushaltsgeräten gemeinsam ebenso geübt werden wie das korrekte Heizen und Lüften sowie die sortenreine Mülltrennung.
Darüber hinaus werden die Besonderheiten von Hausordnung und Mietvertrag vermittelt.
Zum Abschluss bekommen die Teilnehmer ein Zertifikat ausgehändigt, in dem ihnen jede Lektion dieser Maßnahme bescheinigt wird.

Dieser „Mieterführerschein“ dient dann zur Vorlage bei externen Vermietern, um etwaige Chancen auf Vertragsabschlüsse zu erhöhen.

Auskunft erteilt:
Fachdienst Flüchtlingshilfe und Integration
Herr Jensen / Herr Rieck
Tel.:      04331 - 206-155/206-154
Fax:      04331 - 206 275
E-Mail: fluechtlingshilfe@rendsburg.de

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch

Video