Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kindertagestätte Villa Kunterbunt

Kontakt:
Ostlandstraße 42 a
24768 Rendsburg
Telefon: 04331/44553
E-Mail: villa-kunterbunt@rendsburg.de

Ansprechpartnerin:
Frau Petra Hoffmann (Leiterin)

Allgemeines (Stand 2014):

Kinder:
3 Regelgruppen vormittags
1 Regelgruppe nachmittags
1 altersgemischte Gruppe (von 1 bis 4 Jahren) vormittags
1 Krippengruppe 07:00 - 14:00 Uhr 
mit insgesamt 105 Plaetzen


Personal:
1 Leiterin
6 Erzieher/innen
1 Heilpaedagogen/Heilpaedagoginnen
5 Sozialpaedagogische Assistenten/Assistentinnen bzw. Kinderpfleger/innen
2 Praktikanten/Praktikantinnen im Freiwilligen sozialen Jahr

Öffnungszeiten:

montags - freitags von 7:00 - 17:00 Uhr

montags - freitags von 7:00 - 14:00 Uhr (Krippe)

Schließungszeiten:

  • 3 Wochen in den Sommerferien, während dieser Zeit kann in Ausnahmefällen die Kindertagesstätte Butterberg besucht werden
  • Zwischen Weihnachten und Neujahr eines jeden Jahres
  • Weitere 5 Schließungstage (Fortbildung, Erste-Hilfe-Kursus, etc.)

     Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder, die noch nicht 3 Jahre alt sind.

Unser Angebot:

Pädagogische Ansatz

Seit dem 01.09.1994 gibt es die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt. Die sozialpädagogische Einrichtung liegt im Norden Rendsburgs im Stadtteil Mastbrook.

Die Kindertagesstätte hat einen eigenständigen Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag. Wir unterstützen und begleiten die familiäre Erziehung, um Kindern kindgerechte Entwicklungs- und Bildungschancen zu ermöglichen.
Kinder sind individuelle Persönlichkeiten, die wir annehmen und wertschätzen wie sie sind.

Jedes Kind erhält die Möglichkeit, seine Persönlichkeit zu entdecken, zu festigen und weiter zu entwickeln. Kinder stehen mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Erfahrungen, Erlebnissen und sozialen Bindungen bei uns im Mittelpunkt. Sie erfahren bei uns einen Lebens- und Lernraum, indem ihre Bedürfnisse nach Begegnung, Eigenständigkeit, Bewegung, Ruhe, Geborgenheit und neuen Erfahrungen ernst genommen werden.

Wir orientieren uns bei der Gestaltung unseres Bildungs- und Betreuungsangebotes an den Bedürfnissen, Interessen und Wünschen der Kinder und Eltern.

Besonderheiten:

  • Im freien Spiel haben die Kinder die Möglichkeit sich im gesamten Gebäude und auf dem Außengelände zu bewegen.
  • Die große Außenspielfläche kann bei fast jedem Wetter täglich mit Spielgeräten, Fahrzeugen, Kletterbäumen und Obstbäumen genutzt werden.
  •  Im Sommer steht zusätzlich eine Wasserpumpe mit Matschtischen zur Verfügung.
  • Naturwissenschaftliche Experimente können selbstständig duchgeführt werden.
  • Es finden jeden Tag gezielte Bewegungsangebote (Psychomotorik, Kinderturnen und Miniturnen) in der Halle statt.
  • Erlernen von lebenspraktischen Tätigkeiten (z. B. Einkaufen gehen)
  • Teilnahme an Alltagsaktivitäten (z. B. Blumen gießen und Fische füttern) 
  • Wöchentlicher Kochtag 
  • Wöchentlicher Morgenkreis mit allen Gruppen
  • Wöchentliche Sprachförderung durch eine Sprachheilgrundschullehrerin/Sternschule.
  • Projektarbeit in einzelnen Gruppen sowie gruppenübergreifende Projekte (z.B. Farbprojekte, Geschichten erfinden, Kunstprojekte und Ausstellungen)
  • Waldfahrten an 4 Wochen im Jahr, Spaziergänge in der näheren Umgebung und Erkundung des Lebensumfeldes.
  • Ausflüge mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb des Rendsburger Stadtgebietes z. B. verbunden mit Besichtigungen von Polizei, Bücherei, Feuerwehr oder Kirchen
  • 1-mal jährlich Zahnprophylaxe durch das Gesundheitsamt 
  • Sommer-, Herbst- und Lichterfest, Adventsfeier, Fasching sowie Feiern von Geburtstagen 
  • Täglich ein warmes Mittagessen (Kosten 2,20 € pro Essen)

Elternarbeit:

Elternabend:

Eltern bringen den pädagogischen Fachkräften großes Vertrauen entgegen.
Wir wollen dieses Vertrauen bestärken und festigen, indem wir mit Eltern als Partner ein Stück Lebensweg des Kindes gemeinsam gehen. Verständnis, ein intensiver Austausch, Offenheit, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein bestimmen diesen Weg. So sorgen wir miteinander dafür, dass sich die Kinder geborgen fühlen und wir auf ihre Lebenssituationen und unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen können.

Einmal im Jahr findet in der Kindertagesstätte ein Elternabend statt, bei dem die Elternvertretung von den anwesenden Eltern für jeweils ein Kindertagesstättenjahr gewählt wird. Im Anschluss erfahren die Eltern wie die jeweilige Jahresplanung in der Gruppe aussieht. Gemeinsam wird beraten, wie geplante Vorhaben umgesetzt werden können, Fragen werden geklärt und Ideen diskutiert.

Je nach Bedarf führen wir themenbezogene Gruppenelternabende oder auch andere Veranstaltungen (Bastelabend, Grillabend, Kaffeenachmittag o.ä.) durch. 

Elterngespräche: 

Die Erzieherinnen führen mit Eltern zu vereinbarten Zeiten ein Gespräch über die Eingewöhnung, den Entwicklungsstand und den bevorstehenden Schuleintritt des Kindes. Die Gespräche können auch in der häuslichen Umgebung der Familie stattfinden.

Elternbeteiligung/ Veranstaltung: 

Eltern bringen den pädagogischen Fachkräften großes Vertrauen entgegen.
Wir wollen dieses Vertrauen bestärken und festigen, indem wir mit Eltern als Partner ein Stück Lebensweg des Kindes gemeinsam gehen. Verständnis, ein intensiver Austausch, Offenheit, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein bestimmen diesen Weg. So sorgen wir miteinander dafür, dass sich die Kinder geborgen fühlen und wir auf ihre Lebenssituationen und unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen können.

Zusammenarbeit mit Eltern:

Neben den täglichen Gesprächen in der Bring- und Abholzeit gibt es noch andere Formen der Elternarbeit:

Die Eltern haben die Möglichkeit, den Kitaalltag kennen zu lernen und durch eigene Ideen mit zu gestalten. Sie können u.a. mit den Kindern kochen, auf dem Spielgelände dabei sein, mithelfen oder aber einen ganz "normalen" Kita-Tag erleben. Wir führen Veranstaltungen durch, wie z.B. das Sommer-, Herbst- oder Faschingsfest, bei denen wir uns über die Beteiligung der Eltern immer wieder freuen.

Aktuelles

Sofern aktuelle Themen vorliegen, werden diese hier veröffentlicht.

Nach oben

Service

Ideen und Anregungen
Guter Bürgerservice gehört zur Lebensqualität in einer Stadt. Die Kreisstadt Rendsburg will besser werden. Senden Sie uns also online Ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden! Nutzen Sie am besten unseren für Sie bereitgestellten Online-Kontakt - so geht es am schnellsten.

Gefördert durch

Video